Angebot

Supervision

„Viele Probleme verschwinden, wenn Menschen miteinander statt übereinander reden.“ (unbekannt)

Supervision (latein.: „Überblick“) ist eine besonders wirksame Beratungsform, wenn es sich um Situationen mit einer hohen Komplexität und großer Dynamik handelt. Eine differenzierte und systematische Herangehensweise ermöglicht dem Team oder der Einzelperson Wechselwirkungen und Muster zu erkennen und eröffnet so neue Möglichkeiten für das zukünftige Arbeiten.

Einzel-/ Team- oder Gruppensupervision ist unter anderem hilfreich für:

  • Reflexions- und Entscheidungshilfen
  • Unterstützung bei herausfordernden oder belastenden Arbeitssituationen und Konflikten.
  • Rollenklärung
  • Begleitung bei Veränderungsprozessen
  • Teamentwicklung
  • Handlungskompetenzen erweitern (Fallsupervision)
  • Perspektivwechsel

Ziel von Supervision ist es die Qualität der Arbeit zu verbessern und die Arbeitszufriedenheit zu erhöhen.

Als Supervisorin ist es mir wichtig die Allparteilichkeit gegenüber der zum System gehörenden Personen zu wahren, wertschätzend und ressourcenorientiert mit Ihnen Ihre Themen anzugehen. Zeitgleich besitze ich die Fähigkeit Spannungen und Widersprüche auszuhalten und die dadurch entstehende Dynamik sinnvoll zu nutzen.

Meine Zielgruppe sind besonders Personen und Gruppen im Bereich…

  • Kinder- und Jugendhilfe
  • Kindertagesstätten
  • Jugendamt
  • Schulsozialarbeit
  • Beratungsstellen
  • Frauenhaus

Durch meine eigene langjährige berufliche Erfahrung im Kinder- und Jugendhilfebereich und im Jugendamt kann ich besonders bei Supervisionen in diesem Bereich unterschiedliche Perspektiven mit einfließen lassen, die neue Spielräume ermöglichen können. Viele dieser Erfahrungen lassen sich aber auch auf andere Berufsfelder übertragen, deshalb scheuen Sie sich nicht mich auch anzusprechen, wenn Sie aus einem anderen Berufsfeld kommen!

Coaching

„Wenn du eine Entscheidung treffen musst und triffst sie nicht, ist das auch eine Entscheidung.“ (William James)

Deshalb sollten wir unsere Entscheidungen, auch wenn sie manchmal schwierig sind, bewusst treffen! Gerade im beruflichen Kontext haben Viele das Gefühl, dass alles perfekt sein muss und immer die richtige Entscheidung getroffen werden muss. Aber was ist die richtige Entscheidung und für wen? Das Gefühl wird durch die Erwartungen von Außen, Konkurrenz und eigenen Ansprüchen verstärkt. Häufig gibt es beim Coaching eine bestimmte Fragestellung, die bereits in wenigen Sitzungen bearbeitet werden kann.

Einzelcoaching ist hilfreich, wenn:

  • Sie eine schwierige (berufliche) Entscheidung treffen müssen
  • komplexe Zusammenhänge systematisiert werden sollen
  • Sie in einer beruflichen Umbruch- oder Umorientierungsphase stecken
  • Sie sich persönlich, sozial und beruflich weiterentwickeln wollen
  • Sie neue Perspektiven und Möglichkeitsräume erkennen und für sich nutzen möchten

Im Führungskräftecoaching können wir einen Blick auf Ihren persönlichen Führungsstil werfen und diesen reflektieren. Wer sich seiner eigenen Potenziale bewusst ist, kann auch gut das Potenzial seiner Mitarbeiter erkennen und zielführend nutzen. Dadurch steigern Sie auch die Qualität und Effektivität Ihres Teams. Vielleicht sind Sie aber auch gerade erst Führungskraft geworden und müssen sich in Ihre neue Rolle einfinden. Auch hierbei kann ein individuelles Coaching Sie dabei unterstützen, herauszufinden wie Ihr persönlicher Führungsstil sein soll. Denn Führungskraft zu sein heißt für mich:

„Menschenführung ist an die Hand nehmen, ohne festzuhalten und loslassen, ohne fallen zu lassen.“ (Wilma Tomalla)

Systemische Beratung

„Hoffnung ist nicht die Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat, egal wie es ausgeht.“ (Václav Havel)

Jeder Mensch ist einzigartig und genauso einzigartig sind seine Probleme und Krisen. In einer Krise können wir unsere Stärken oft nicht oder nur teilweise abrufen. Ich möchte mit Ihnen durch einen Perspektivwechsel neue Handlungsspielräume entwickeln und Ihre individuellen Lösungen finden. Der Blick liegt bei der systemischen Therapie auf den Stärken und Ressourcen der einzelnen Person. Durch verschiedene Methoden möchte ich Sie unterstützen Ihre Krise zu überwinden, damit Sie gestärkt und positiv Ihren weitern Weg meistern können.

Der Zeitraum der Beratung hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Häufig kann bei akuten Krisen oder konkreten Problemen schnell eine Verbesserung erzielt werden. Prinzipiell gilt für die systemische Beratung: so kurz wie möglich, so lange wie nötig. Die systemische Beratung ist bei vielerlei Störungsbildern und psychosomatischen Erkrankungen hilfreich.

Die Beratung kann von Einzelpersonen, Paaren oder der ganzen Familie genutzt werden. Dabei arbeite ich mit den vielfältigen Methoden der systemischen Therapie wie z.B. Aufstellungsarbeit, Genogrammarbeit, zirkulärem Fragen, Refraiming, Paradoxe Intervention,…

Meine Zielgruppe:

  • Menschen, die den Wunsch nach Veränderung haben
  • Menschen in einer akuten persönlichen Krise
  • Menschen mit Burnout
  • Menschen mit Depression, Angststörungen, Suchtproblematik
  • Paare und Familien mit konfliktreicher Kommunikation
  • Paare mit Kinderwunsch
  • Paarberatung
  • Eltern mit Erziehungsfragen
  • Patchworkfamilien
  • Familien, in denen es mindestens einem Familienmitglied in der aktuellen Situation nicht gut geht
  • Familien/Paare in Trennungsprozessen

Die Möglichkeiten der systemischen Beratung sind so vielfällig, wie ihre Methoden. Scheuen Sie sich nicht mit mir Kontakt aufzunehmen und schildern Sie mir Ihr Anliegen. Dann können wir gemeinsam schauen, wie ich Ihnen hilfreich sein kann.

„Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit.“ (Sören Kierkegaard)

Gut zu wissen

  • Bei systemischer Beratung und Coaching handelt es sich nicht um eine psychotherapeutische oder ärztliche Behandlung. Sollte diese Notwendigkeit bestehen, empfehle ich Ihnen gerne geeignete Anlaufstellen und bespreche mit Ihnen eine weitere Vorgehensweise.
  • Die Leistung kann nicht über die Krankenkassen abgerechnet werden. Es ist eine Selbstzahlerleistung. Selbstzahler zu sein hat auch gewisse Vorteile:
    • Die Wartezeit auf ein Erstgespräch verkürzt sich.
    • Die Beratung kann sofort beginnen und muss nicht durch die Krankenkassen bewilligt werden.
    • Es werden keine Befunde o.ä. weitergegeben, was für verschiedene Versicherungen (z.B. Lebensversicherung) von Vorteil sein kann.
  • Meine gestaffelten Honorarsätze erläutere ich Ihnen gerne im persönlichen Gespräch. Der Erstkontakt ist immer für Sie kostenfrei!
  • Ich unterliege als Beraterin der gesetzlichen Schweigepflicht, das heißt: Ihre Daten sowie alle Beratungsgespräche behandle ich streng vertraulich und gemäß der aktuellen Datenschutzbestimmungen.